Grenzregiment - 25 "Neidhardt von Gneisenau", Oschersleben (Bez. Magdeburg)

3230 Oschersleben, Rudolf-Breitscheid-Straße 26, PF 1825 (bis 1973) und PF 73591 (bis 1983)

Der Ehrenname "Neidhardt von Gneisenau" wird dem TT am 1. März 1968 verliehen.

 

Kommandeure:

Oberst Bernhard Gottschilk (1971 - 1981) 

Oberstleutnant Klaus Lepa (1981 - 31.10.1983)


 

  • Stabskompanie
  • Nachrichtenkompanie
  • Pionierkompanie
  • Transportversorgungskompanie
     

Erinnerungskarte GR-25 in Oschersleben - Ausgegeben durch den letzten Kommandeur zur Regimentsauflösung am 31.10.1983. (Privatarchiv d. Verf.) 

 

Das GR-25 untersteht im Herbst 1969 mit drei GB und 12. GK der 7. GB in Magdeburg. Die 13. GK wird erst zu Ende der 1970er Jahre für die Sicherung des Kohleabbaus im Tagebau bei Habke aufgestellt. Die in den 1970er Jahren eingeführte Bataillonssicherung bewehrt sich weder als effektives noch als effizientes Grenzsicherungssystem. Das starre System der linearen Überwachung des Grenzbereichs durch die Grenzbataillone auf einem bis zu 70km langen Abschnitt mit geringer Verbindung zur Grenzbevölkerung lässt Grenzverletzungen trotz bestehender und weiter ausgebauter technischen Anlagen (z.B. SM-70) ansteigen. Nach Rückbau der Minenanlagen und Verdichtung der Sicherung durch Rückführung des Grenzregimes in eine Struktur der Kompaniesicherung („Struktur 80“ => 17-20 km Verantwortungsbereich der einzelnen Kompanien, 65-80km der Bataillone und 130-160km  der Grenzregimentern an der Staatsgrenze zur BRD) werden die Grenzabschnitte optimaler gesichert. In diese Zeit fällt die Auflösung des  GR-25 am 30.10.1983 aus strukturellen Gründen. Die Dislozierungen gegenüber des Grenzabschnitts „Braunschweig“ zwischen dem GR-20 und -23 wird neu aufgeteilt. 

  • I. Grenzbatailllon, Marienborn, PF 42659
  • 1. Grenzkompanie, Schwanefeld
  • 2. Grenzkompanie, Morsleben
  • 3. Grenzkompanie, Marienborn
  • 4. Grenzkompanie, Sommersorf, PF 88845, Siegelcode 965 
  • GÜST-SiK Autobahn, 3224 Marienborn
  • II. Grenzbataillon, Ohrsleben
  • 5. Grenzkompanie, Hötensleben
  • 6. Grenzkompanie, Ohrsleben
  • 7. Grenzkompanie, Pabstorf
  • 8. Grenzkompanie, Dedeleben
  • III. Grenzbataillon, Hessen
  • 9. Grenzkompanie, Veltheim
  • 10. Grenzkompanie, Rhoden
  • 11. Grenzkompanie, Göddekenrode
  • 12. Grenzkompanie, Wülperode 
  • 13. Grenzkompanie, Harbke (Sicherung Tagebau)
  • Pionierkompanie, Barneberg
UA-58365312-1