GRENZREGIMENT - 44 "Walter Junker"

(Dislozierungen um 1989)

 

Ort der Unterkunft:

1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße 100, PF 85982 (Siegelcode 930)

 

Ehrenname:

Der Ehrenname "Walter Junker" wird dem TT am 7. Oktober 1969 verliehen. 

 

Grenzabschnitt:

Östlich zum GR-42 im Bereich "Oderstraße" bis westlich zum GR-34 im Bereich "Jungfernsee".

 

Kommandeure:

(?)

Oberst Horst Lange (Anfang 1980er Jahre bis Herbst 1989)

Oberstleutnant Peter Thomsen (Herbst 1989 - 30.09.1990)

 

Das Kasernengelände zwischen der Heinrich-Mann-Allee, Horstweg und dem Nuthetal hat mit der Errichtung eines Militärwaisenhauses und der 1819/22 errichteten Kadettenanstalt  im Areal der Potsdamer Teltow Vorstadt eine über 200-jährige militärische Nutzungsgeschichte. In den 1930er Jahren sind dort Landesheilanstalten auf dem Areal untergebracht. Ein Geländeteil wird 1942 als Nachschub-Barackenlager der „Organisation Todt“ f.d. Osteinsatz in Anspruch genommen. Bei Bombenangriffen auf Potsdam am 14. und 15. Mai 1945 werden Gebäudeteile beschädigt. Nach dem II. Weltkrieg wird das Gelände von der Roten Armee genutzt und 1952 erfolgt eine Teilübergabe an Einrichtungen der Landesregierung (z.B.  das Landesvermessungsamt). Ab 1955 ist die Nutzung durch die KVP nachweisbar. Im Jahre 1961 erfolgt die Anlagenübernahme mit den Namen "Walter-Junker-Kaserne" durch das GR-48 und ab 1971 bis 1990 durch das GR-44. Das GR ist eines der personell stärksten GT-Regimenter (ca. 1.500 Angehörige und Zivilangestellte).

Ehrengeschenk des GR-44 als nicht tragbare Aluminiummedaille (d=125mm) und rechts das große Siegel (d=38mm) des GR-44. (Privatarchiv d. Verf.)

 

Bezeichnung

Adresse 
 PostfachSiegelcode
1. Grenzkompanie1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße 100??
2. Grenzkompanie1532 Kleinmachnow, Seemannsheimweg85985930
3. Grenzkompanie1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße 100? ?
4. Grenzkompanie 1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße 100? ?
5. GK "Rolf Henniger" (1989)
1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße 100? ?

  

  • Nachrichtenkompanie, 1502 Postsdam-Babelsberg, Steinstraße, PF (?)
  • Aufklärungs- / Grenzaufklärerzug, 1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße, PF (?)
  • GÜSt-Autobahn "Drewitz", 1532 Kleinmachnow, Stahnsdorfer Damm, PF (?)
  • GÜSt-Straße "Glienicker Brücke", 1502 Potsdam-Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße
  • GÜSt-Eisenbahn, 1500 Potsdam, Bahnhof Griebnitzsee, PF (?)
  • GÜSt-Eisenbahn "Drewitz", 1502 Potsdam-Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße, PF (?)
  • GÜSt-Eisenbahn "Griebnitzsee", 1502 Potsdam-Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße
  • GÜSt-Wasser, 1500 Potsdam, Bertini-Straße 6, PF (?)
  • GÜSt-Wasser "Potsdamer Enge", 1502 Potsdam-Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße
  • GÜSt-Wassere "Nedlitz", 1500 Potsdam (Nauener Vorstadt), Bertini-Straße 6, PF (?)
  • GÜSt-Wasser "Teltowkanal Dreilinden", 1532 Kleinmachnow, Stahnsdorfer Damm, PF (?)
  • GÜSt-Wasser "Teltowkanal", Teltow, PF ?)
  • 1. GÜSt-Sicherungskompanie, 1502 Potsdam-Babelsberg, Spitzweggasse, PF 17572
  • 2. GÜSt-Sicherungskompanie, 1532 Kleinmachnow, Stahnsdorfer Damm, PF 17570, Siegelcode 936 (Zuständig für: Autobahn-GÜSt Drewitz/Dreilinden, Teltowkanal Dreilinden, Teltowkanal Teltow und "Müll"-GÜSt Mahlow)
  • Pionierkompanie, 1502 Postdam-Babelsberg, Steinstraße, PF (?)
  • Artilleriebatterie, 1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße, PF (?)
  • Geschosswerfer- und Kanonenbatterie, 1500 Postdam, Heinrich-Mann-Allee, PF (?)
  • Flammen- und Granatwerferbatterie, 1532 Kleinmachnow, Seemannsheimweg, PF 85977, Siegelcode 930
  • Kfz-Transportkompanie, 1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße, PF (?)
  • Medizinischer Stützpunkt, 1502 Potsdam-Babelsberg, Steinstraße, PF (?)
  • Bootskompanie, 1500 Potsdam, Bertini-Straße 6, PF 85985

Quellen:

 

- NVA-Standortdatenbank "Militärgeschichtliches Forschungsamt" in Potsdam

- Jochen Maurer "Dienst an der Mauer" Ch. Links verlag, Berlin 2011 

- Axel Klausmeier "Hinter der Mauer" Ch. Links Verlag, Berlin 2012

 

UA-58365312-1